Zurück Die Welt Allein gelassen blieb ihm nur ein Schuldeingeständnis übrig
Suchen Rubriken 13. Dez.
Schließen
Anzeige
Allein gelassen blieb ihm nur ein Schuldeingeständnis übrig7. Dez. 17:17

Allein gelassen blieb ihm nur ein Schuldeingeständnis übrig

Die Welt
Der deutsche Auto-Konzern hätte sich zu Strafzahlungen bereit erklären können, um seinen Manager Oliver Schmidt vor Haft wegen der Dieselmanipulationen in den USA zu schützen. Doch nichts geschah. Das ist VW vorzuwerfen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 12. Dezember 2017

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Die Welt

Schließen