Zurück Stern Mittwoch, 29. Januar 2020
Suchen Rubriken 29. Jan.

Stern

Mittwoch, 29. Januar 2020
Schließen
Anzeige
Gewalt in der Notaufnahme: Infos über Wartezeiten verringern Aggressionen - oder machen alles noch schlimmer 29. Jan. 20:50 Gewalt in der Notaufnahme: Infos über Wartezeiten verringern Aggressionen - oder machen alles noch schlimmer
Stern
Patienten mit leichten Symptomen warten in der Notaufnahme oft stundenlang - da brennt bei einigen die Sicherung durch. Eine Studie zeigt nun: Informationen über Wartezeiten beugen Aggressionen vor. Das gilt aber längst nicht für alle Patienten.
 Gefällt mir Antworten
Weißes Haus untersagt Veröffentlichung von Bolton-Buch wegen Geheiminformationen 29. Jan. 14:43 Weißes Haus untersagt Veröffentlichung von Bolton-Buch wegen Geheiminformationen
Stern
Das Weiße Haus untersagt die Veröffentlichung von Teilen eines geplanten Buches des früheren Nationalen Sicherheitsberaters John Bolton, das Präsident Donald Trump in der Ukraine-Affäre schwer
 Gefällt mir Antworten
Tagesschau-Sprecherin: Wegen Ordens für Al-Sisi: Rakers moderiert Semperopernball nicht mehr 29. Jan. 14:39 Tagesschau-Sprecherin: Wegen Ordens für Al-Sisi: Rakers moderiert Semperopernball nicht mehr
Stern
Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers hatte wegen einer umstrittenen Ehrung des Dresdner Semperopernballs für Ägyptens Präsidenten al-Sisi angedroht, die Veranstaltung nicht zu moderieren. Nun hat sie ihren Worten Taten folgen lassen.
 Gefällt mir Antworten
Milliarden zu verteilen: Koalition berät 29. Jan. 14:29 Milliarden zu verteilen: Koalition berät
Stern
Berlin - Die Spitzen von Union und SPD haben sich mit Kanzlerin Angela Merkel zum ersten Koalitionsausschuss des Jahres getroffen. Vor allem soll es im Kanzleramt darum gehen, wie der überraschende Rekordüberschuss im Bundeshaushalt genutzt wird. Die Koalition hat einiges zu verteilen: Im vergangenen Jahr gab es - gestützt von niedrigen Zinsen - nicht nur 13,5 Milliarden Euro mehr Einnahmen als Ausgaben. Weil die sogenannte Asyl-Rücklage nicht angezapft wurde, stehen sogar 17 Milliarden Euro zur Verfügung.
 Gefällt mir Antworten
Kobe Bryant: Petition fordert neues NBA-Logo 29. Jan. 14:25 Kobe Bryant: Petition fordert neues NBA-Logo
Stern
Über 2,4 Mio Menschen fordern mit einer Petition, dass das Logo der NBA geändert wird - zugunsten des toten Basketball-Stars Kobe Bryant.
 Gefällt mir Antworten
Gute Wirtschaftslage: US-Notenbank belässt Leitzins stabil 29. Jan. 14:24 Gute Wirtschaftslage: US-Notenbank belässt Leitzins stabil
Stern
Die Wirtschaft brummt, die Notenbanker lehnen sich zurück: Die Fed will ihren Leitzins bis aus Weiteres unangetastet lassen. Präsident Trump dürfte sich allerdings darüber ärgern.
 Gefällt mir Antworten
Ehrung für al-Sisi: Rakers moderiert Semperopernball nicht 29. Jan. 14:19 Ehrung für al-Sisi: Rakers moderiert Semperopernball nicht
Stern
Dresden - Nach einer umstrittenen Ehrung des Dresdner Semperopernballs für Ägyptens Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi wird Judith Rakers das Event nicht wie geplant moderieren. «Als SemperOpernball respektieren wir den Wunsch von Judith Rakers», teilte das Ball-Presseteam mit. Schlagersänger Roland Kaiser dagegen wird den Ball am 7. Februar wie geplant moderieren. Er erklärte mit Blick auf die Ehrung für Al-Sisi allerdings: Hätte er vorab davon erfahren, hätte er nicht zugesagt. Der frühere General und Armeechef war 2013 nach einem Militärputsch an die Macht gekommen.
 Gefällt mir Antworten
«Linksunten.Indymedia»: Bundesgericht: Linksradikales Internetportal bleibt verboten 29. Jan. 14:14 «Linksunten.Indymedia»: Bundesgericht: Linksradikales Internetportal bleibt verboten
Stern
Seit knapp zweieinhalb Jahren ist die Internet-Plattform «Linksunten.Indymedia» verboten. Die Entscheidung des Bundesinnenministeriums war umstritten. Nun urteilte das Bundesverwaltungsgericht.
 Gefällt mir Antworten
Kultauto: DeLorean DMC-12s – das Auto aus 29. Jan. 14:14 Kultauto: DeLorean DMC-12s – das Auto aus "Zurück in die Zukunft" wird wieder gebaut
Stern
Eine Firma in Texas will das Kultfahrzeug herstellen – mit moderner Technik aber mit dem alten Aussehen. Jahrelang lagen die Pläne brach, nun erlauben spezielle Vorschriften für den Bau historischer Kleinserien.
 Gefällt mir Antworten
Bundesgericht: Linksradikales Internetportal bleibt verboten 29. Jan. 14:09 Bundesgericht: Linksradikales Internetportal bleibt verboten
Stern
Leipzig - Die linksradikale Internet-Plattform «Linksunten.Indymedia» bleibt verboten. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht am Abend in Leipzig. Es wies Klagen des mutmaßlichen Betreiberteams gegen das Verbot ab. Ob alle Verbotsgründe, die das Bundesinnenministerium für das Verbot angeführt hatte, korrekt waren, überprüfte das Gericht allerdings nicht. Entscheidend dafür war, dass sich die Kläger nicht als Mitglieder des vermeintlichen Vereins bekannten. Zur Anfechtung eines solchen Verbot sei «regelmäßig nur die Vereinigung» befugt, sagte Kraft.
 Gefällt mir Antworten
Impeachment: 29. Jan. 14:04 Impeachment: "Streng geheime" Infos im Bolton-Buch: Weißes Haus untersagt Veröffentlichung von Auszügen
Stern
Das Buch von Ex-US-Sicherheitsberater John Bolton bringt Donald Trump im Impeachment-Verfahren in Bedrängnis. Jetzt verbietet das Weiße Haus Teile des Buches.
 Gefällt mir Antworten
News von heute: Bundesgericht bestätigt Verbot von linksradikalem Internetportal 29. Jan. 14:01 News von heute: Bundesgericht bestätigt Verbot von linksradikalem Internetportal
Stern
Europaparlament billigt Brexit-Vertrag +++ Leiche eines Deutschen in Kenia entdeckt +++ Giffey will Co-Chefin der Berliner SPD werden +++ Polizisten sollen Enthüllungsjournalist Drogen untergejubelt haben +++ Die News von heute im stern-Ticker.
 Gefällt mir Antworten
Instagram-Video: Michael Wendler verspricht, alle Rechnungen zu bezahlen: Bei manchen 29. Jan. 13:51 Instagram-Video: Michael Wendler verspricht, alle Rechnungen zu bezahlen: Bei manchen "dauert es aber länger"
Stern
Per Instagram-Live-Video meldete sich Michael Wendler aus Florida und kündigte neue Konzerte an. Zusätzlich konnte er sich Kritik an der aktuellen Dschungelcamp-Staffel mit seiner Ex nicht verkneifen.
 Gefällt mir Antworten
Video: Coronavirus: Schutzmasken häufig ausverkauft 29. Jan. 13:44 Video: Coronavirus: Schutzmasken häufig ausverkauft
Stern
Die Nachfrage nach Schutzmasken für Mund und Nase ist seit dem ersten Coronavirus-Fall in Deutschland stark gestiegen.
 Gefällt mir Antworten
Mini-Doku: Prince Damien eroberte die Herzen der Zuschauer: Das bewegte Leben des neuen Dschungelkönig 29. Jan. 13:41 Mini-Doku: Prince Damien eroberte die Herzen der Zuschauer: Das bewegte Leben des neuen Dschungelkönig
Stern
Der frisch gebackene Dschungelkönig hat die Krone vor allem durch seine authentische, sympathische Art gewonnen. In dieser sechsminütigen Doku blicken wir auf seine wichtigsten Lebensabschnitte zurück, denn der 29-Jährige hat schon viele Höhen und Tiefen erlebt.
 Gefällt mir Antworten
Greta Thunberg: Warum wird 29. Jan. 13:22 Greta Thunberg: Warum wird "Fridays for Future" zur Marke?
Stern
Greta Thunberg hat in einem Instagram-Post erklärt, weshalb sie die "Fridays for Future"-Bewegung als Marke schützen lassen möchte.
 Gefällt mir Antworten
Bundesliga: DFL will TV-Vertrag im Mai abschließen 29. Jan. 13:20 Bundesliga: DFL will TV-Vertrag im Mai abschließen
Stern
Vor dem Abpfiff der aktuellen Bundesligasaison will die DFL den TV-Vertrag für 2021 bis 2025 fix gemacht haben. Ob auch die ARD-Ikone Sportschau dann weiter zu sehen ist, ließ DFL-Chef Seifert offen: «Die Sportschau steht nicht unter Naturschutz.»
 Gefällt mir Antworten
Amtsenthebung von Donald Trump: Impeachment-Zeitplan: Warum nach dem Bolton-Beben eine Verlängerung möglich ist 29. Jan. 13:14 Amtsenthebung von Donald Trump: Impeachment-Zeitplan: Warum nach dem Bolton-Beben eine Verlängerung möglich ist
Stern
Nach dem Ex-US-Sicherheitsberater John Bolton die Vorwürfe gegen Donald Trump im Grunde bestätigt hat, überlegen die Republikaner vielleicht doch Zeugen zum Verfahren zuzulassen. Es würde die Amtsenthebung deutlich in die Länge ziehen. Der Zeitplan.
 Gefällt mir Antworten
Messenger: Ist Whatsapp jetzt unsicher? Messenger meldete 2019 sechsmal so viele Sicherheitslücken 29. Jan. 13:07 Messenger: Ist Whatsapp jetzt unsicher? Messenger meldete 2019 sechsmal so viele Sicherheitslücken
Stern
Im letzten Jahr machte der beliebteste Messenger der Deutschen immer wieder Schlagzeilen mit Sicherheitslücken. Tatsächlich stieg die Zahl der gemeldeten Lücken drastisch an. Doch ist Whatsapp wirklich unsicherer als vorher?
 Gefällt mir Antworten
Live-Album: John Fogerty feiert 50 Jahre CCR 29. Jan. 0:00 Live-Album: John Fogerty feiert 50 Jahre CCR
Stern
Erst hießen sie The Blue Velvets, dann plötzlich The Golliwogs, ehe sie den Namen endgültig in Creedence Clearwater Revival änderten. Und CCR lebte auch nur ein paar Jahre. Als einzige Konstante blieb ein Name - John Fogerty.
 Gefällt mir Antworten
2. Liga: HSV und Stuttgart nach Bielefelder Auftaktsieg unter Druck 28. Jan. 23:35 2. Liga: HSV und Stuttgart nach Bielefelder Auftaktsieg unter Druck
Stern
Düsseldorf - Gleich zum Auftakt nach der Winterpause in der 2. Fußball-Bundesliga hat Arminia Bielefeld die Aufstiegs-Konkurrenten unter Druck gesetzt.
 Gefällt mir Antworten
Internationale Filmfestspiele: Berlinale 2020: Neue Spitze stellt Programm vor 28. Jan. 23:25 Internationale Filmfestspiele: Berlinale 2020: Neue Spitze stellt Programm vor
Stern
Erstmals leiten Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek die Berlinale. Am Mittwoch wollen sie eine wichtige Frage beantworten: Welche Filme konkurrieren diesmal um den Goldenen Bären?
 Gefällt mir Antworten
Verkehrsregeln missachten: Zu rücksichtslos unterwegs? Der Streit um die E-Scooter 28. Jan. 23:20 Verkehrsregeln missachten: Zu rücksichtslos unterwegs? Der Streit um die E-Scooter
Stern
Rücksichtslose Fahrer, missachtete Verkehrsregeln, achtlos abgestellte Fahrzeuge, viele Unfälle, schwere Verletzungen, kaum Nutzen für den Mobilitäts-Mix: Experten sehen E-Scooter zunehmend kritisch.
 Gefällt mir Antworten
Abstimmung am Abend: EU-Parlament soll Weg für Brexit freimachen 28. Jan. 23:07 Abstimmung am Abend: EU-Parlament soll Weg für Brexit freimachen
Stern
Trotz Wehmut und Bedauern wollen die EU-Abgeordneten den Weg frei machen für den ersten Austritt eines EU-Mitgliedslands. Nur einer ist aufgekratzt und guter Dinge.
 Gefällt mir Antworten
Flieger mit Kokain im Wert von 11 Millionen Euro abgefangen 28. Jan. 22:57 Flieger mit Kokain im Wert von 11 Millionen Euro abgefangen
Stern
Mexiko-Stadt - Mexikanische Soldaten haben nach eigenen Angaben ein mit Drogen beladenes Flugzeug zur Landung gezwungen und rund eine Tonne Kokain sichergestellt. Ein verdächtiger Flieger aus Argentinien sei über mexikanischen Gewässern entdeckt worden, teilte Mexikos Verteidigungsministerium mit. Die Luftwaffe nahm demnach die Verfolgung auf, woraufhin der Pilot eine Landung hinlegte. Die Besatzung des Fliegers, zwei Bolivianer, wurden nach diesen Angaben festgenommen.
 Gefällt mir Antworten
Fachleute beraten über Nutzen und Gefahren von E-Scootern 28. Jan. 22:53 Fachleute beraten über Nutzen und Gefahren von E-Scootern
Stern
Goslar – Über die Rolle von E-Scootern und anderen sogenannten Elektro-Kleinstfahrzeugen in künftigen Mobilitäts-Konzepten berät in diesem Jahr der Verkehrsgerichtstag in Goslar. Dabei geht es nicht nur um Vorteile der Elektroroller, sondern auch um deren Gefahren. Viele Experten warnen davor, dass E-Scooter auch wegen ihrer Bauweise unfallträchtig seien. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat beklagt unter anderem, dass viele Fahrer der Elektrotretroller Verkehrsregeln missachteten und wegen Unachtsamkeit, Ablenkung oder Trunkenheit zahlreiche Unfälle verursachten.
 Gefällt mir Antworten
Triumph nach 53 Minuten: Halep nach klarem Sieg im Australian-Open-Halbfinale 28. Jan. 22:46 Triumph nach 53 Minuten: Halep nach klarem Sieg im Australian-Open-Halbfinale
Stern
Die Damen-Halbfinals bei den Australian Open der Tennisprofis sind komplett. Die rumänische Wimbledonsiegerin Halep dominierte ihr Viertelfinale klar.
 Gefällt mir Antworten
Sinkende Zahlen: Brexit ohne Folgeabkommen? BMW erwartet Produktionsrückgang 28. Jan. 22:36 Sinkende Zahlen: Brexit ohne Folgeabkommen? BMW erwartet Produktionsrückgang
Stern
München - BMW erwartet für den Fall eines harten Brexit sinkende Verkaufs- und Produktionszahlen. Nach dem Austritt der Briten aus der EU blieben die Handelsbeziehungen «in der Übergangsphase bis Jahresende erhalten. Zusätzliche Maßnahmen sind daher in dieser Zeit nicht geplant», teilt BMW mit.
 Gefällt mir Antworten
28. Jan. 22:28 Weichen für bessere Löhne: Einigung bei Pflegemindestlohn: SPD pocht auf Tarifvertrag
Stern
Höhere Löhne sollen helfen, die Pflegelücke in Deutschland zu schließen. Erstmals soll es auch einen Mindestlohn für Fachkräfte geben. Die SPD möchte noch mehr.
 Gefällt mir Antworten
Bundeskabinett soll Kohleausstiegsgesetz beschließen 28. Jan. 22:08 Bundeskabinett soll Kohleausstiegsgesetz beschließen
Stern
Nach monatelangen Verzögerungen soll das Bundeskabinett am Mittwoch (09.30 Uhr) das Kohleausstiegsgesetz beschließen. Vorgesehen ist ein Ende der Kohleverstromung bis spätestens Ende 2038.
 Gefällt mir Antworten
EU-Kommission stellt Vorschläge zum Aufbau sicherer 5G-Netzwerke vor 28. Jan. 22:07 EU-Kommission stellt Vorschläge zum Aufbau sicherer 5G-Netzwerke vor
Stern
Die EU-Kommission präsentiert am Mittwoch (ab 12.00 Uhr) ihre Vorschläge zum Aufbau sicherer Netzwerke des neuen Mobilfunkstandards 5G.
 Gefällt mir Antworten
Corona-Virus im Labor in Australien nachgezüchtet 28. Jan. 22:01 Corona-Virus im Labor in Australien nachgezüchtet
Stern
Canberra - Australische Wissenschaftler haben im Labor das tödliche Coronavirus nachgezüchtet. Das teilte das Peter Doherty Institut für Infektionen und Immunität in Melbourne mit. Das Virus sei von einem infizierten Patienten entnommen und erfolgreich nachgezüchtet worden. Nunmehr könne in Zusammenarbeit mit anderen Instituten und der Weltgesundheitsorganisation WHO an einem Gegenmittel gearbeitet werden. Der Leiter des Viren-Labors sprach von einem «bedeutenden Durchbruch».
 Gefällt mir Antworten
Pofalla stellt Pläne vor: Deutsche Bahn informiert über Investitionen für 2020 28. Jan. 21:58 Pofalla stellt Pläne vor: Deutsche Bahn informiert über Investitionen für 2020
Stern
Für die kommenden zehn Jahre hat sich die Bahn einiges vorgenommen. Dafür steht viel Geld zur Verfügung. Was in diesem Jahr umgesetzt werden soll, das will Vorstand Pofalla nun vorstellen. Kritiker dürften genau hinschauen.
 Gefällt mir Antworten
Bundesliga: Eberl vor Topspiel: «RB Favorit auf die Meisterschaft» 28. Jan. 21:56 Bundesliga: Eberl vor Topspiel: «RB Favorit auf die Meisterschaft»
Stern
Mönchengladbach - Trotz der Niederlage von Herbstmeister RB Leipzig bei Eintracht Frankfurt sind die Sachsen für Borussia Mönchengladbachs Sportchef Max Eberl Top-Favorit auf den Titel.
 Gefällt mir Antworten
Erneute Untersuchungshaft: Justiz ordnet Inhaftierung von Perus Oppositionschefin an 28. Jan. 21:53 Erneute Untersuchungshaft: Justiz ordnet Inhaftierung von Perus Oppositionschefin an
Stern
Gegen Keiko Fujimori wird wegen Korruption ermittelt. Ein Richter schickt sie in lange Untersuchungshaft. Zuvor hatten sie die Wähler bei der Parlamentswahl abgestraft.
 Gefällt mir Antworten
US-Medien: Miley Cyrus und Liam Hemsworth bald geschieden 28. Jan. 21:50 US-Medien: Miley Cyrus und Liam Hemsworth bald geschieden
Stern
Los Angeles - US-Popsängerin Miley Cyrus und Schauspieler Liam Hemsworth sind bald geschiedene Leute. Das Gericht in Los Angeles habe die Scheidung bewilligt, wie die Promiportale «TMZ.com» und «UsWeekly» unter Berufung auf Scheidungspapiere berichten. Demnach sind die beiden ab dem 22. Februar wieder Singles. Im vorigen August hatten Cyrus und Hemsworth nach nur einem Dreivierteljahr Ehe ihre Trennung bekanntgegeben, wenig später reichte der Schauspieler die Scheidung ein.
 Gefällt mir Antworten
Auch Australien will Landsleute aus Wuhan ausfliegen 28. Jan. 21:47 Auch Australien will Landsleute aus Wuhan ausfliegen
Stern
Canberra -Nach einer Reihe von Staaten will nun auch Australien seine Bürger aus der chinesischen Region Wuhan ausfliegen, die am stärksten vom Coronavirus betroffen ist. Das kündigte Premierminister Scott Morrison in Canberra an. Für die ausgeflogenen Landsleute werde eine eigene Quarantäne-Zone eingerichtet, in der sich die Betroffenen zunächst 14 Tage aufhalten müssten. Heute war in Tokio eine Maschine mit über 200 Japanern eingetroffen, die aus der Krisenregion in China ausgeflogen worden waren.
 Gefällt mir Antworten
Halep mit klarem Sieg im Australian-Open-Halbfinale 28. Jan. 21:44 Halep mit klarem Sieg im Australian-Open-Halbfinale
Stern
Melbourne - In nur 53 Minuten ist Wimbledonsiegerin Simona Halep ins Halbfinale der Australian Open eingezogen. Die Weltranglisten-Dritte aus Rumänien ließ der Estin Anett Kontaveit in Melbourne beim 6:1, 6:1 keine Chance. Nach dem 1:1 im ersten Satz holte die Melbourne-Finalistin von 2018 elf Spiele nacheinander, bevor die Weltranglisten-31. Kontaveit auf 1:5 im zweiten Satz verkürzte. Halep hat im Turnierverlauf noch keinen Satz abgegeben und ihre Mitfavoritenrolle beim ersten Grand-Slam-Turnier untermauert.
 Gefällt mir Antworten
Wachsende Einwohnerzahl: Staus in deutschen Großstädten nehmen weiter zu 28. Jan. 21:37 Wachsende Einwohnerzahl: Staus in deutschen Großstädten nehmen weiter zu
Stern
Vor allem morgens und abends staut es sich in vielen deutschen Städten. Den Spitzenplatz belegt erneut die Stau-Hauptstadt aus dem vergangenen Jahr.
 Gefällt mir Antworten
Kobe Bryant und drei Begleiter identifiziert 28. Jan. 20:56 Kobe Bryant und drei Begleiter identifiziert
Stern
Los Angeles - Zwei Tage nach dem Hubschrauberabsturz in Südkalifornien mit neun Toten ist die Leiche des US-Basketballstar Kobe Bryant identifiziert worden. Die Obduktion der von der Unfallstelle geborgenen Leichen habe auch den Tod von Baseball-Trainer John Altobelli und zweier weiterer Insassen bestätigt, teilte die Gerichtsmedizin in Los Angeles mit. Mit Bryant waren seine 13 Jahre alte Tochter Gianna und sieben weitere Menschen bei dem Absturz ums Leben gekommen.
 Gefällt mir Antworten
Coronavirus - Japan bringt erste Landsleute aus China zurück 28. Jan. 20:54 Coronavirus - Japan bringt erste Landsleute aus China zurück
Stern
Tokio - Japan hat die ersten Landsleute aus dem chinesischen Wuhan zurückgeholt. In Wuhan war das neue Coronavirus ausgebrochen. Die Chartermaschine der japanischen Regierung mit 206 Menschen an Bord sei inzwischen auf dem Tokioter Flughafen Haneda gelandet, berichten örtliche Medien. Sie benutzten nicht den normalen Flugterminal für reguläre Passagiere, sondern wurden in einem Spezialbus in eine medizinische Einrichtung gebracht, hieß es. Japan hat inzwischen einen ersten Fall der neuen Lungenkrankheit bestätigt.
 Gefällt mir Antworten
Umfrage: Migrationshintergrund erschwert Wohnungssuche oft 28. Jan. 20:51 Umfrage: Migrationshintergrund erschwert Wohnungssuche oft
Stern
Berlin - Jeder dritte Wohnungssuchende mit Migrationshintergrund hat nach eigener Einschätzung schon Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt erlebt. Dies berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Berufung auf eine Umfrage im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Diese soll heute offiziell vorgestellt werden. Oft reiche schon ein fremd klingender Name aus, um gar nicht erst zur Wohnungsbesichtigung eingeladen zu werden. Auch offen rassistische Wohnungsanzeigen gehörten leider noch immer zum Alltag, so die Antidiskriminierungsstelle.
 Gefällt mir Antworten
Zuwächse bei Apple Watch: Rekordzahlen für Apple im Weihnachtsgeschäft 28. Jan. 20:33 Zuwächse bei Apple Watch: Rekordzahlen für Apple im Weihnachtsgeschäft
Stern
Das iPhone-Geschäft wächst nach einer längeren Schwächezeit wieder - und schon kann Apple wieder Rekordzahlen vermelden.
 Gefällt mir Antworten
Nach Hubschrauberabsturz: Kobe Bryant und drei Begleiter identifiziert 28. Jan. 20:31 Nach Hubschrauberabsturz: Kobe Bryant und drei Begleiter identifiziert
Stern
Los Angeles - Zwei Tage nach dem Hubschrauberabsturz in Südkalifornien mit neun Toten ist die Leiche des US-Basketballstar Kobe Bryant identifiziert worden.
 Gefällt mir Antworten
Mini Cooper SE: Überbrückungsmusik 28. Jan. 20:14 Mini Cooper SE: Überbrückungsmusik
Stern
Mit dem Mini E hatten die bayrischen Briten bereits vor zehn Jahren eine Elektrotestflotte auf internationalen Straßen. Doch bis zum ersten elektrischen Serienmodell verging eine weitere Dekade. Der neue Mini Cooper SE liefert als technischer Zwilling des BMW i3 eine klasse Vorstellung ab.
 Gefällt mir Antworten
Überbrückungsmusik 28. Jan. 20:14 Überbrückungsmusik
Stern
Mit dem Mini E hatten die bayrischen Briten bereits vor zehn Jahren eine Elektrotestflotte auf internationalen Straßen. Doch bis zum ersten elektrischen Serienmodell verging eine weitere Dekade. Der neue Mini Cooper SE liefert als technischer Zwilling des BMW i3 eine klasse Vorstellung ab.
 Gefällt mir Antworten
In China 132 Tote: Zahl der Virus-Fälle steigt auf mehr als 6000 28. Jan. 20:07 In China 132 Tote: Zahl der Virus-Fälle steigt auf mehr als 6000
Stern
Peking - Die Zahl der bestätigten Erkrankungen mit dem neuartigen Coronavirus ist um 1459 neue Fälle auf mehr als 6000 gestiegen. Weitere 26 Patienten sind in China gestorben. So legte die Zahl der Todesfälle auf 132 zu.
 Gefällt mir Antworten
Über 900 000 Kontenabfragen durch Behörden beantragt 28. Jan. 19:59 Über 900 000 Kontenabfragen durch Behörden beantragt
Stern
Berlin - Behörden haben laut Medienbericht im vergangenen Jahr mehr als 900 000 Abfragen von Konten von Privatpersonen beantragt. Wie «Bild» unter Berufung auf das Bundesfinanzministerium berichtet, waren es 2019 fast 15 Prozent mehr als im Jahr zuvor - so viele wie noch nie zuvor. Mit dem Kontenabrufverfahren sollen unter anderem Steuerbetrug und Sozialmissbrauch verfolgt werden. Es steht nach Angaben des Bundeszentralamtes für Steuern unter anderem Finanz- und Sozialbehörden sowie Gerichtsvollziehern zur Verfügung. Kontenbewegungen oder -stände können nicht ermittelt werden.
 Gefällt mir Antworten
28. Jan. 19:57 Staus in deutschen Großstädten nehmen weiter zu
Stern
München - Autofahrer stehen in deutschen Städten immer länger im Stau. Das geht aus einer Analyse durch den Kartierungsspezialisten TomTom hervor, die in München veröffentlicht wurde. Die Zunahme des Verkehrs steht im Zusammenhang mit der wachsenden Einwohnerzahl in den Ballungszentren. Für den «TomTom Traffic Index» für das Jahr 2019 wurden die Daten von Smartphones und fest verbauten Navigationssystemen für 416 Städte weltweit ausgewertet. Deutsche Stau-Hauptstadt war wie im Vorjahr Hamburg gefolgt von Berlin, Wiesbaden, München, Nürnberg und Stuttgart.
 Gefällt mir Antworten
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 24. Februar 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren